Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Benutzung dieser Seite stimmen Sie dem zu. Informationen darüber, wie wir Cookies verwenden, erhalten Sie hier.


Allgemeine Geschäftsbedingungen für frei finanzierte Seminare/Lehrgänge (Selbstzahler)

 

1. Geltungsbereich

Die Geschäftsbedingungen gelten für alle Seminare und Lehrgänge, die frei finanziert werden. (Selbstzahler)

2. Anmeldung

Interessierte können jederzeit ein Informationsgespräch mit der DILAB-OPTIMA GmbH vereinbaren. Für die verbindliche Anmeldung ist die Zusendung des Anmeldeformulars erforderlich. Da die Anzahl der Teilnehmer begrenzt ist, erfolgt die Zulassung der Teilnehmer in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen.

3. Vertrag

Der Vertrag kommt mit Bestätigung der Anmeldung der Teilnehmer durch die DILAB-OPTIMA GmbH auf Grundlage der jeweiligen Seminar- bzw. Lehrgangsbeschreibung zustande.

4. Rücktritt und Kündigung

Bis 14 Tage vor Beginn des Lehrganges ist der Rücktritt vom Vertrag ohne finanzielle Folgen möglich. Nach Ablauf dieser Frist ist die Lehrgangsgebühr in voller Höhe zu zahlen. Die Mitteilung über einen Rücktritt hat schriftlich zu erfolgen.

Die DILAB-OPTIMA GmbH kann ein Seminar bzw. einen Lehrgang ausfallen lassen, wenn nicht eine ausreichende Anzahl von Anmeldungen vorliegt. In diesem Fall werden bereits gezahlte Gebühren an die Teilnehmer zurückerstattet.

5. Lehr- und Lernmittel

Lehr- und Lernmittel werden entsprechend der jeweiligen Seminar- bzw. Lehrgangsbeschreibung durch die DILAB-OPTIMA GmbH bereitgestellt. Erforderliche Verbrauchsmaterialien wie Papier und Schreibzeug sind durch die Teilnehmenden mitzubringen.

6. Kosten

Das Teilnehmerentgelt ist nach Bestätigung der Anmeldung innerhalb von 7 Tagen fällig und auf das Konto der DILAB-OPTIMA GmbH zu überweisen. Mit der Bestätigung der Anmeldung erfolgt zugleich die Rechnungslegung durch die DILAB-OPTIMA GmbH.

7. Teilnahmebescheinigungen bzw. Zertifikate

Alle Teilnehmer erhalten nach Abschluss einer Maßnahme eine Teilnahmebescheinigung bzw. ein Zertifikat.

8. Haftung

Für Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die im Zusammenhang mit der Planung und Durchführung des Seminars bzw. Lehrgangs entstehen, wird durch die DILAB-OPTIMA GmbH keine Haftung übernommen.

9. Beschwerdemöglichkeiten

Anregungen, Kritik und Beschwerden können Interessenten und Teilnehmer an die jeweiligen Seminarleiter oder an die Geschäftsführung richten.

10. Salvatorische Klausel

Sind einzelne Bestimmungen dieser AGB rechtsunwirksam, so berührt dieses nicht die Wirksamkeit der übrigen Regelungen der AGB.